Polizei stoppt Autorennen in Rosenheim

Blaulicht Polizei Symbolbild

Die Polizei in Rosenheim hat ein illegales Autorennen gestoppt. Zu dem Vorfall kam es heute Nachmittag in der Kufsteiner- und der Miesbacherstraße.

Demnach hielten ein BMW und ein Ferrari an der Haltelinie einer Ampel. Die Fahrer verständigten sich durch Blicke und Gesten. Bei Grün gaben die beiden Vollgas und rasten mit deutlich erhöhten Geschwindigkeit stadtauswärts. Die Polizei nahm die Verfolgung auf. Allerdings konnte erst der stockende Verkehr die beiden aufhalten. Die beiden Fahrzeuge und Führerscheine der Männer aus München und Dorfen wurden von der Polizei sichergestellt. Sie erwartet ein Ermittlungsverfahren.