Polizei steht vor einem Rätsel: Immer wieder tote oder verletzte Tiere

Polizeiauto fahrend

Was ist da los bei einem Landwirt in Großkarolinenfeld? Diese Frage gibt der Polizei momentan Rätsel auf. Sie bittet deshalb um Zeugenhinwiese. Bei dem Landwirt in Großkarolinenfeld wurden in den vergangenen Wochen immer wieder Hühner, Hasen und Kamerunschafe verletzt oder getötet.

Laut dem Landwirt ist aufgrund der Art der Verletzungen auszuschließen, dass sie von Wildtieren angegriffen wurden. Vor kurzem erhielt er einen Hinweis von einem Nachbarn. Er beobachtete mehrere Personen, die mit zwei Hunden aus dem Grundstück des Landwirts kamen. Am nächsten Tag fand er wieder verletzte Tiere.