Polizei rettet Mann aus Toilette

Toilette WC 1

Die Polizei hat in Rosenheim einen Mann aus einer misslichen Lage befreien müssen.

Die Mitarbeiter eines Schnellrestaurants verständigten die Polizei gestern in den frühen Morgenstunden. Sie gaben an, dass sich eine Person in der Toilette eingesperrt und sich seit längerer Zeit nicht mehr gerührt habe. Die Streife konnte den Mann durch nach einiger Zeit durch lautstarkes Klopfen aufwecken. Der 24-Jährige Raublinger öffnete die Toilettentür und fiel den Beamten fast in die Arme. Er war stark alkoholisiert, konnte sich kaum noch artikulieren und sich nicht mehr auf den Beinen halten. Die restliche Nacht durfte er in einer Ausnüchterungszelle der Rosenheimer Polizei verbringen.