Polizei kann vier „falsche Polizisten“ dingfest machen

0624 falsche Polizisten

Der Polizei ist ein Schlag gegen Trickbetrüger gelungen. Wie das Polizeipräsidium Oberbayern Süd jetzt mitteilte, kam es am vergangenen Mittwoch zu mehreren Anrufen durch Betrüger, die sich als Polizisten Ausgaben um an Wertsachen zu kommen.

Beim Zugriff konnten die Beamten vier Personen, offenbar ein Abholer-Team aufgreifen. Ein Mann hatte die Tatbeute von rund 20.000 Euro bei sich, bei einem weiteren Mann konnten weitere 25.000 Euro sichergestellt werden. Die vier dringend Tatverdächtigen wurden in verschiedene Justizvollzugsanstalten eingeliefert. In einem anderen Fall übergab eine Frau Mitte 70 aus dem Raum Rosenheim innerhalb 2 Wochen in mehreren Raten Bargeld und Wertsachen im Wert von knapp 110.000 Euro. Die Polizei weist nochmals dringend darauf hin, dass die Polizei niemals Wertsachen fordert und beim geringsten Zweifel aufgelegt werden solle. Lieber einmal zu oft den Notruf wählen, als Opfer von Betrügereien werden, laute das Motto.