Polizei grundsätzlich zufrieden mit den ersten zwei Wiesn-Tagen

0828 Wiesnblaulicht Logo

Das Erste Wiesn-Wochenende ist vorbei und die Rosenheimer Polizei zieht eine grundsätzlich positive Bilanz: Abgesehen von einigen Alkoholleichen, Raufereien und vereinzelten unbelehrbaren Alkoholfahrern ist nichts Schwerwiegendes passiert. Vor allem nicht am gestrigen Sonntag.

Am Samstag mussten am Nachmittag einige Minderjährige aufgrund ihres Rausches jedoch ihren Eltern übergeben werden. Etwas später gerieten sechs Männer zwischen 22 und 25 Jahren im Prosecco-Stadl aneinander. In der Nacht zogen die Beamten dann einen bekifften Autofahrer aus dem Verkehr – genauso wie zwei junge Männer mit über 1,1 Promille im Blut.