Polizei auf Wahlkampfveranstaltungen vorbereitet

Blaulicht Polizei

Der Landtagswahlkampf bei uns in der Region ist in vollem Gange. Versammlungen und Gegenveranstaltungen kommen da immer wieder vor.

Dabei warnt der Präsident vom Polizeipräsidium Oberbayern Süd, Robert Kopp, nochmal vor Ausschreitungen. Es gelte zwar die Versammlungsfreiheit. Aber nur, wenn sie friedlich und ohne Waffen stattfinden würden. Rot sehe die Polizei etwa bei vermummten Demonstrationsteilnehmern. Diesen Menschen würde eine Teilnahme verboten, weil davon auszugehen sei, dass sie gewaltbereit sind.