Pole missachtet Ruhezeiten im Verkehr – Polizei verordnet Zwangspause

Blaulicht vor Polizeiauto

Bei einer Schwerverkehrskontrolle wurde der Fahrer eines Kleintransporters nach 15 Stunden Fahrt aus dem Verkehr gezogen.

Wie die Polizei Rosenheim heute berichtet, handelte es sich dabei um einen 47-jährigen Polen, der von Spanien nach Polen unterwegs war. Im Rahmen der Kontrolle am Freitag wurde der Fahrtenschreiber ausgewertet. Es stellte sich heraus, dass er die Lenk- und Ruhezeiten schon länger nicht beachtet hatte. Vor Ort musste der Fahrer eine Kaution im dreistelligen Bereich bezahlen und eine Pause von 24 Stunden einlegen.