Platz acht für Schädler und sein Team bei der WM

Eishockey Symbolbild 2

Der Rosenheimer Trainer der Eishockey-Damen-Nationalmannschaft, Tom Schädler, hat die Weltmeisterschaft in Kanada auf dem achten Platz beendet. Zum Abschluss gab es eine knappe 2:3-Niederlage gegen Russland.

Über die Niederlage sei er enttäuscht, so Schädler. Trotzdem sei er stolz auf die Leistung der Mannschaft. Die Erfahrungen, die man bei diesem Turnier gesammelt habe, seien einzigartig, so Schädler.