Platter und Gruber gemeinsam gegen Grenzkontrollen

Mobile Grenzkontrolle Kiefersfelden

Auf der Inntalautobahn ab dem Grenzübergang Kiefersfelden bis Kufstein-Süd gilt ab Sonntag keine Mautpflicht mehr. Jetzt sieht das Land Tirol die deutsche Seite in der Pflicht.

Bei einer Pressekonferenz in Kufstein gestern Nachmittag forderte Landeshauptmann Günther Platter ein Ende der Grenzkontrollen. Der durch den Vignettenzwang verursachte Ausweichverkehr sei bald Vergangenheit. Die Grenzkontrollen auf deutscher Seite würden aber weiter zu Staus und damit zu Ausweichverkehr führen, betonte Platter. Man müsse jetzt aufhören mit dieser unsinnigen Grenzkontrolle. Genauso sieht es auch Kiefersfeldens Bürgermeister Hajo Gruber. Er hat zwei Forderungen an die Politik: entweder werden die Grenzkontrollen durch die Schleierfahndung ersetzt oder es muss an der Kontrollstelle auf der Autobahn eine dritte Spur errichtet werden.