Planungen für Technologiepark liegen im Zeitplan

Technische Hochschule Rosenheim

Die Planungen für den Neubau des Technologieparks und des Studierendenzentrums an der Technischen Hochschule Rosenheim gehen voran. Das Projekt liege im Terminplan und gehe jetzt in die Grundlagenermittlung, so die Leiterin des Staatlichen Bauamtes Rosenheim Doris Lackerbauer. Bei einer europaweiten Ausschreibung erhielt ein Münchner Architekturbüro den Zuschlag. Damit wurde es jetzt mit der Planung des Großprojektes beauftragt. Ab sofort soll es auch wöchentliche Treffen aller Beteiligten geben, um offene Fragen zu klären. Ein erster Entwurf des Campusbereichs wird für Mitte des nächsten Jahres erwartet. Der Technologiepark soll die Forschung und Lehre an der TH Rosenheim weiter stärken. Ziel ist es erstklassige Möglichkeiten für die Ausbildung von Fachkräften in zentralen Zukunftsfeldern zu bieten.