Planungen für Kinderhort nehmen weiter Formen an

Kinder spielen

Die Planungen für einen Kinderhort in Brannenburg nehmen weiter Formen an. In der letzten Gemeinderatssitzung ist die aktuelle Entwurfsplanung vorgestellt worden.

Laut Bürgermeister Matthias Jokisch wird das Gebäude über zwei Ebenen an der Hanglage bei der Mittelschule entstehen. Geplant sind unter anderem ein Werkraum, ein Bewegungsraum und ein Therapieraum. Insgesamt drei Hort-Gruppen sollen in dem Gebäude Platz haben. Die Kosten werden auf knapp unter 2,5 Millionen Euro geschätzt, was auch die Grenze für die Gemeinde gewesen wäre. Baubeginn soll im Mai nächsten Jahres sein. Benutzt werden können die Räume aber wahrscheinlich erst ab Herbst 2020. Der Kinderhort St. Raphael muss aus der Förderschule ausziehen, weil diese ebenfalls erweitert wird.