Pläne werden konkretisiert: Naturbad in Bad Endorf

Schwimmbad Symbolbild

Kurz vor Beginn des Sommers hat Bad Endorf nochmal über das geplante neue Naturbad gesprochen. In der Gemeinderatssitzung wurden dabei zwei verschiedene Standorte vorgestellt.

Die Bürger hatten in einem Bürgerentscheid eigentlich entschieden, dass sie das alte Moorbad in der Moorbadstraße neu gebaut haben wollen. Das Problem: laut Bürgermeisterin Doris Laban hat sich das Wohngebiet dort mittlerweile weiterentwickelt, der Lärm durch ein mögliches Bad wäre für die Anwohner deswegen nicht tragbar. Deswegen will die Gemeinde ein Badebecken von 10×24 Meter am Kurpark mit Wasserspielplatz errichten. Als nächstes sollen die Planungen aber weiter konkretisiert und mögliche Fördermittel geprüft werden. Problem ist nämlich vor allem auch die Finanzierung. Die Gemeinde kann sich zum Beispiel nur eine eingeschränkte Badeaufsicht leisten, wodurch das Bad auch deutlich kleiner geworden ist.