Pläne für Nachnutzung des Areals der Schön Klinik vorgestellt

0624 Baupläne

Im Ausschuss für Stadtentwicklung in Bad Aibling sind die erneuerten Pläne für die Nachnutzung des Areals der Schön Klinik Harthausen vorgestellt worden.

Wie uns der Stadtbaumeister, Andreas Krämer, auf Anfrage sagte, wurden die Anforderungen in dem einen Plan komplett und in dem anderen fast komplett erfüllt. Die Gemeinde hatte gefordert, dass auf dem Areal 30 Prozent bezahlbarer Wohnraum entstehen soll. Außerdem sollten die Wohnungen gerade im Osten nicht über den Nutzungsplan hinausgehen, damit es besser zu den bereits bestehenden Wohngebieten passt. Der erste Plan hält das auch ein. Der zweite nimmt mehr Platz im Osten in Anspruch, weil er noch eine Grünfläche in der Mitte der Wohnungen vorsieht. Der Ausschuss wird dem Gemeinderat die erste Variante vorschlagen. Insgesamt sollen auf dem Gelände zwischen 90 und 120 Wohnungen entstehen. Ende des Jahres will die Schön Klinik aus den Gebäuden ausziehen. Sie wird mit der Neurologischen Klinik Bad Aibling zusammengelegt. Wenn alles glatt läuft, könnte Ende 2019 oder Anfang 2020 frühestens mit dem Bau begonnen werden.