Pfefferspray und zehn leicht Verletzte

Festnahme Handschellen

In der Traberhofstraße in Rosenheim ist ein Nachbarschaftsstreit aus dem Ruder gelaufen.

Eine 53-Jährige hatte bei ihrem 22-jährigen Nachbarn geklopft. Als er öffnete, sprühte sie im direkt Pfefferspray ins Gesicht. Dann lief sie zurück in ihre Wohnung, kam aber nochmals raus, um noch das ganze Treppenhaus mit Pfefferspray zu versehen. Wie sich herausstellte, hatte zuvor schon ein 45-Jähriger seine Nachbarn mit den Füßen attackiert. Die Polizei will jetzt versuchen, den Auslöser der Streitigkeiten zu  ermitteln. Durch den Pfeffersprayeinsatz auch im Treppenhaus wurden zehn Hausbewohner leicht verletzt.