Personalwechsel bei den Planungen zum Brenner Nordzulauf

Brennernordzulauf Grobtrassen

Die Gesamtprojektleitung des Bahnprojektes Brenner-Nordzulauf bekommt ein neues Gesicht. Torsten Gruber, der die Planungen in den vergangenen vier Jahren betreut hat, wird auf eigenen Wunsch den Konzern verlassen, heißt es von Seiten der Deutschen Bahn.

Sein Nachfolger wird Matthias Neumaier. Er leitete seit sechs Jahren das Bahn-Ausbauprojekt „Elektrifizierung München-Lindau“. Neumaier bringe viel Projekterfahrung in der Planungs- und auch in den Realisierungsphase von Großprojekten mit. Der bevorstehende Personalwechsel habe keine Auswirkungen auf die Planungen, heißt es.