Opferstock in Wasserburger Kapelle aufgebrochen

Einbrecher Einbruch Symbolbild 1

Wer hat den Opferstock an der Kapelle „Maria Rast“ in Wasserburg am Sonntag aufgebrochen?

Dieser Frage geht gerade die Wasserburger Polizei nach. Demnach hat sich ein bisher unbekannter gestern in der Zeit zwischen 11 und 16 Uhr am Opferstock zu schaffen gemacht. Bei dem Opferstock handelt sich um eine fest verschraubte Geldkassette. Laut Polizei soll die Geldkassette mit Hilfe eines entfernten Türriegels aufgehebelt worden sein. Ob und wieviel Bargeld sich im Opferstock befand, konnte nicht gesagt werden. Die Polizei bittet nun um Zeugenhinweise