Österreich kritisiert deutschen Planungsstand zu Brennernordzulauf

Zug Gleise

Die Brennerstrecke von Deutschland über Österreich bis Italien soll den Güter- und Personenverkehr auf der Schiene beschleunigen und verbessern. Jetzt kritisiert Österreich, dass Deutschland bei den Planungen hinterherhinkt.Der Landeshauptmann von Tirol sagte der Tiroler Tageszeitung, dass der Zeitplan auf bayerischer Seite ernüchternd sei. 2038 will die Bahn die Zulaufstrecke bestenfalls gebaut haben – dann wird der Brennerbasistunnel auf österreichischer Seite aber schon zehn Jahre in Betrieb sein. Außerdem sieht Tirol die Bürgerinitiativen kritisch, die sich gegen den Bau wehren. Am Montag hatte die Bahn die Grobtrassen für den Brennernordzulauf in unserer Region vorgestellt.