Öl im Überseeer Bach

Bach Wasser Gewaesser

Die Feuerwehr Grassau hat gestern gleich an zwei Fronten kämpfen müssen.

Zunächst wurde sie alarmierte, weil Öl im Überseeer Bach schwamm. Damit das Öl nicht in den Chiemsee gelangt, hat die Feuerwehr Ölsperren aufgestellt. Währenddessen wurden die Helfer zu einem Zimmerbrand gerufen. Der war beim Eintreffen der Polizei jedoch schon gelöscht. Es entstand ein Sachschaden, verletzt wurde niemand. Die Feuerwehr fand außerdem heraus, wie das Öl in den Bach gelangen konnte. Es war eine Folge des Hochwassers zu Wochenbeginn. Durch die Feuerwehr konnte eine größere Gefahr für die Umwelt abgewandt werden.