Obstbauern leiden unter den Temperaturen

Obstbäume

Die Gräser werden schon leicht rötlich und es wächst nichts mehr nach. Die kalten Temperaturen machen derzeit den Bauern große Probleme.

Nicht nur viele Felder können noch nicht bearbeitet werden, gerade die Obstbauern sind schlecht dran. Für den Bauernverband ist die Situation derzeit mehr als Fatal. Denn wenn eine Blüte erfroren ist, wird sie auch nicht mehr befruchtet. Das betrifft unter anderem Äpfel, Kirschen oder auch Zwetschen. Es gäbe in der Auswirkung aber regionale Unterschiede. Zum Beispiel im Bad Feilnbacher Gemeindegebiet, wo haupt- oder nebengewerblich Obst angebaut wird. Wenn jetzt wieder – wie im letzten Jahr – keine gute Ernte kommt, sei das wirtschaftlich besonders bitter. Die Vegetation an sich stecke die Kälte aber schon irgendwie weg, so der Bauernverband gegenüber unserem Sender.