Oberster Bayerischer Rechnungshof soll Versicherungsvergabe am RoMed-Klinikum überprüfen

Pruefung Ausbildung Schule

Der Oberste Bayerische Rechnungshof soll sich mit der Versicherungsvergabe zum Neubau der RoMed-Klinik in Wasserburg beschäftigen. Das sagt Kreismann Josef Baumann von den Freien Wählern. Er kündigte am Wochenende einen entsprechenden Antrag an.

Er fühle sich durch die positiven Reaktionen zu seiner Anfrage im RoMEd-Aufsichtsrat zu diesem Schritt ermutigt. Der Rechungshof soll klären, in wie weit die Allianz-Agentur Teicher & Co aus Prien an der Vergabe beteiligt war. Gesellschafter des Unternehmens ist der CSU-Landtagsabgeordnete Klaus Stöttner.