Oberleitungsarbeiten führen zu Zugverkehrbehinderungen

Bahnhofsareal 1

Oberleitungsarbeiten zwischen Rosenheim und Bad Endorf sorgen wieder einmal für Behinderungen im Meridian-Zugverkehr – dieses Mal vom 3. Bis 8. Mai.

Betroffen sind aber nur Züge spätabends, es werden Busse als Schienenersatzverkehr eingesetzt. Zwischen Bad Endorf und Freilassing verkehren einige Züge abends später als im Regelfahrplan, ebenfalls zwischen Freilassing und München. Am 6. Und 7. Mai entfällt in Ostermünchen baustellenbedingt der Halt bei der jeweils letzten Verbindung des Tages zwischen München und Salzburg. Dort werden als Ersatz Taxis eingesetzt. Alle Sonderfahrpläne finden Sie auf www.meridian.de)