Oberaudorf setzt auf Digitalisierung

Laptop Lernen Arbeite Homeoffice

Die Gemeinde Oberaudorf hat in Sachen Digitalisierung nachgerüstet.

Unter anderem soll die Grundschule und das Rathaus mit einem Glasfasernetzanschluss ausgestattet werden. Ein Beschluss ist dazu in der vergangenen Gemeinderatssitzung nicht gefallen. Denn die Gemeinde möchte noch ein entsprechendes Angebot nachverhandeln. Die Gemeinde rüstet aber vier Klassenzimmer mit Laptops, Beamern und Dokumentenkamera aus. Kostenpunkt 25.000 Euro. Die Gemeinde übernimmt davon 10.000 Euro. Die Arbeiten beginnen in den Herbstferien. Die verbleibenden Klassenzimmer werden im kommenden Jahr nachgerüstet. Zusätzlich hat die Gemeinde 13 Notebooks als Leihgeräte angeschafft.