OB März fordert Finanzausgleich für Kommunen

Geld

Rosenheims Oberbürgermeister Andreas März fordert finanzielle Unterstützung für die Kommunen von Bund und Ländern. In einem Appell macht er auf die Zustände aufmerksam. 2020 bis 2022 ist in deutschen Städten und Gemeinden mit einem Verlust von rund 10 Milliarden Euro zu rechnen.

Es gehe darum, dass die Kommunen weiter handlungsfähig bleiben, heißt es in einem Appell von März. Für die Stadt Rosenheim fehlen allein dieses Jahr rund 11 Millionen Euro an Einnahmen. Ohne Unterstützung gerate man unverschuldet in eine finanzielle Schieflage. Es könne nicht sein, dass durch die Pandemie Zukunftsinvestitionen verschoben werden müssen.