OB März kontert Kritik an Stolperstein-Befürworter

Stolperstein

Der Oberbürgermeister der Stadt Rosenheim, Andreas März, hat auf die Kritik der Stolperstein-Befürworter reagiert.

In einem offenen Brief schreibt März, dass der Beschluss gegen die Stolpersteine im Rosenheimer Stadtrat nicht von ihm forciert wurde. Befürworter der Stolpersteine hatten dies dem Oberbürgermeister März in einem offenen Brief vorgeworfen. Außerdem weist März die Kritik entschieden zurück, mit dem wohl düstersten Kapitel der Stadtgeschichte nicht verantwortlich umzugehen. Zusätzlich verweist März darauf, dass die Entscheidung gegen die Stolpersteine nach zwei mit großem Ernst geführten Aussprachen zustande gekommen ist. Gestern wurden zwei Stolpersteine in Rosenheim übergeben, da sie nicht, wie ursprünglich geplant verlegt werden konnten.