Noch immer Behinderungen im heimischen Bahnverkehr

Meridian Copyright Bayerische Oberlandbahn

Nach der Entgleisung zweier Waggons eines Regionalzugs in München gibt es im heimischen Bahnverkehr nach wie vor Behinderungen. Stück für Stück verbessert sich die Situation aber.

Züge auf der Strecke Kufstein – Rosenheim – München enden am Ostbahnhof in München. Züge auf der Strecke Salzburg – Rosenheim – München können bis zum Hauptbahnhof durchfahren. Am Morgen hat die Instandsetzung des beschädigten Gleisbetts begonnen. Dabei müssen Schienen, Schwellen und Weichenantriebe repariert oder ausgetauscht werden. Die Reparaturarbeiten sollen mehrere Tage dauern.