Niedriger Impfschnitt in der Region

syringe 1884784 640

Stadt und Landkreis Rosenheim liegen weiterhin deutlich hinter dem bundesweiten Impfschnitt. Das geht aus dem Corona-Wochenbericht des Landratsamtes hervor. Mit 52,6% liegen Stadt und Landkreis knapp 10% hinter dem bundesweiten Schnitt.

Für eine Herdenimmunität sei das viel zu niedrig, so Dr.Wolfgang Hierl vom Rosenheimer Gesundheitsamt. Er rät weiterhin allen, die sich aus medizinischer Sicht impfen lassen können, das zu tun. Damit würden sich nicht nur eine schwere Erkrankung, sondern auch langwierige und belastende Folgesymptome durch Long-Covid vermeiden lassen.