Nicht genügend Schutzmasken für alle

corona 4952975 640

Vor dem Hintergrund der Corona-Krise wendet sich das Landratsamt mit einem Aufruf an die Öffentlichkeit.

Die Behörde bittet darum, sich bei Fragen zur Verteilung von Atemschutzmasken und Desinfektionsmitteln nicht an sie zu wenden. Es sei zwar so, dass das THW entsprechende Utensilien in der Region verteile. Man setze sich aber selbständig mit den jeweiligen Einrichtungen in Verbindung um den Bedarf zu ermitteln, so ein Sprecher des Landratsamtes. Er bittet darum, von Anfragen abzusehen. Das bringe nichts. Wie er weiter betonte, gebe es derzeit nicht genügen Schutzmasken für alle. Er versicherte aber auch, dass Maßnahmen ergriffen würden, um weitere Masken zu besorgen.