NGG kritisiert Niedriglöhne in der Region

Bäckerei NGG

Vollzeit arbeiten und am Ende des Monats trotzdem zu wenig übrig haben. Die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten hat die Zahl an Menschen kritisiert,

die zum Niedriglohn arbeiten. Demnach wäre es alleine in Rosenheim 3.600 Beschäftigte, die weniger als 2.200 Euro brutto im Monat verdienen. Vor allem Metzgereien, Bäckereien, Restaurants und Hotels seien betroffen. Firmen sollten sich demnach an die Tarifverträge halten, die mit der Gewerkschaft ausgehandelt wurden. Außerdem müsse es noch mehr Tarifverträge geben, zu denen ganze Branchen durch die Politik verpflichtet werden.