Neuer Flächennutzungsplan für Samerberg gefordert

away-402905 640

Seit Jahren gibt es am Samerberg Konflikte, wer wo Gebäude errichten darf. Ein Bürgerantrag fordert jetzt die Aufstellung eines neuen Flächennutzungsplans. Viele halten den geltenden Plan aus den 1970er Jahren veraltet.

Auslöser war unter anderem ein Bauvorhaben eines Landwirtes im Ortsteil Geisenkam. Anwohner meinen, mit Hilfe eines neuen Nutzungsplans wüssten sie von vornhinein, ob sie mit einem Wohngebiet oder Landwirtschaftsgebiet zu rechnen haben. Bürgermeister Georg Huber rechnet gegenüber dem OVB mit der Zustimmung des Antrags im Gemeinderat, warnt aber vor Fehleinschätzungen. Beim Thema „privilegiertes Bauen“ könnten in letzter Instanz auch Landratsamt und Landwirtschaftsamt Entscheidungen treffen.