Neue Obergrenze für Corona-Neuinfektionen

7 Tage Inzidenz 19 Mai

Das bayerische Kabinett hat die Obergrenze von Corona-Neuinfektionen verschärft.

Demnach dürfen nur noch 35 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen auftreten. Wenn die Grenze überschritten wird, müssen durch die Region neue Einschränkungen geprüft werden. Stadt und Landkreis Rosenheim liegen derzeit deutlich unter dem neuen Grenzwert. Die 7-Tage-Inzidenz für die Stadt liegt bei 17, für den Landkreis bei 16. Ist der erneute Ausbruch lokalisierbar, wie etwa in Senioren- oder Asylbewerberheimen, müssen nach wie vor keine neuen Maßnahmen ergriffen. Rosenheim hatte den Grenzwert von Bund und Ländern immer wieder überschritten, weil in mehreren Asylbewerberheimen Reihentestungen vorgenommen wurden und die Zahl der Neuinfektionen damit in die Höhe getrieben hatten.