Neue Leitungen werden verlegt

Kanal Bauarbeiten

Der Wasserbeschaffungsverband Westerham rüstet derzeit sein weitverzweigtes Verteilernetz auf. Allein im westlichen sogenannten Bahnhofviertel werden 150 Meter neue Leitungen verlegt, berichtet das OVB.

Etwa zwei Wochen lang müssten die Anwohner mit Behinderungen zurechtkommen, heißt es von Seiten des Wasserbeschaffungsverbandes. Ende kommender Woche sollen die Erd- und Verlegungsarbeiten abgeschlossen sein. Diese werden so zeitnah ausgeführt, dass kein Hausanschluss länger als unbedingt erforderlich vom Netz genommen wird. Ein Teil der Leitungen stammt noch aus den Nachkriegsjahren, in denen Westerham eine eigene Molkerei hatte.