Neue Helfer für Wasserburger Tafel

Essensausgabe

Die Wasserburger Tafel kann sich über zahlreiche neue ehrenamtliche Helfer freuen.

Grund ist die Corona-Krise. Zuletzt hieß es, dass die Tafel zum Schutz ihrer meist älteren Helfer für zwei Wochen schließen muss. Nur noch besonders Bedürftige wurden durch die Fußballer beliefert. Mittlerweile meldeten sich aber zahlreiche neue Ehrenamtliche. So dass die Tafel ihren Betrieb noch weitgehend aufrechterhalten kann. Unterstützung kommt dabei auch von der Stadt. Solange noch kein Unterricht stattfindet, kann noch die Turnhalle der Grundschule zur Verteilung der Lebensmittel genutzt werden. Dort können die Abstandsvoraussetzungen eingehalten werden.

Ausführliches zu diesem Thema gibt´s hier