Neue Details zum mutmaßlichen Mord in Wörgl

Polizei Polizeiauto

Die Tiroler Polizei hat neue Details zu einem mutmaßlichen Mord in Wörgl bekannt gegeben.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand hatte sich ein 29-Jähriger gewaltsam Zutritt zur Wohnung seines 52-Jährigen Vaters verschafft. Dort kam es dann zu einem lautstarken Streit, den auch die Nachbarn bemerkten und versuchten, einzuschreiten. Als die Nachbarn eintrafen, war der Vater jedoch schon schwer verletzt, er verstarb noch vor Ort. Der 29-Jährige Sohn war zur Tatzeit stark betrunken, eine förmliche Vernehmung konnte bisher noch nicht durchgeführt werden. Bisher gibt es keine Hinweise auf den Einsatz einer Waffe, morgen soll eine Obduktion des Opfers stattfinden.