Neue Beschränkungen? Rosenheim gibt Entwarnung

Spielplatz Kind Symbol

Die Stadt Rosenheim hat nach den drohenden neuen Ausgangsbeschränkungen Entwarnung gegeben.

Derzeit werde nicht davon ausgegangen, die bereits zulässigen Erleichterungen wieder zurückzunehmen, heißt es in einer Stellungnahme. Demnach wurden in Rosenheim in den vergangenen 7 Tagen laut Robert-Koch-Institut 49 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner registriert. Wie Bund und Länder heute beschlossen haben, würden neue Beschränkungen aber erst ab 50 Neuinfektionen pro Woche notwendig. Damit sei die Stadt knapp unter der Grenze. Hinzu komme, dass mehrere Fälle auf Asylbewerberheime fallen und damit herausgerechnet werden müssten, weil das Infektionsgeschehen damit an einen Ort gebündelt ist.