Neubau der Tonwerkunterführung verzögert sich

Der Neubau der Bahnunterführung am Tonwerk in Kolbermoor verzögert sich. Grund ist die Deutsche Bahn. Sie zog die für den Bau der Unterführung erforderliche Streckensperrung zurück, berichtet das OVB.Damit verschiebt sich der Neubau auf das Jahr 2020. Eigentlich hätte die Maßnahme im kommenden Jahr starten sollen. Grund für das Verhalten die Bahn sind offenbar Bauarbeiten auf der Bahnstrecke München – Salzburg. Die beiden Gleise in Kolbermoor werden für den Umleitungsverkehr benötigt. Der Umbau der Tonwerkunterführung ist schon seit Jahrzehnten im Gespräch. Sie ist auch zentrales Element des städtebaulichen Realisierungswettbewerbs.