Nebelschwaden und die Beleuchtung waren Schuld

FFW Rosenheim 1

Etwa 100 Einsatzkräfte sind am Abend (SA) nach Rott geeilt. Bei der Integrierten Leitstelle war zuvor die Meldung eingegangen, die Rotter Kirche würde brennen. Vor Ort stellte sich die Meldung schnell als Fehlalarm heraus.

Grund dafür: Aufsteigende Nebelschwaden in Verbindung mit der orangefarbenen Beleuchtung der Kirche. Diese Kombination erweckte tatsächlich den Anschein, dass die Kirche brennen würde. Mehrere Schaulustige versammelten sich vor Ort. Die Einsatzkräfte konnten aber schnell wieder abrücken.