Naturschutzverband kritisiert mögliche Abschuss-Freigabe für regionalen Wolf

Wolf

Die Diskussionen um einen in den Landkreisen Rosenheim, Traunstein und Berchtesgadener Land gesichteten Wolf gehen in die nächste Runde. Heute meldete sich der Landesbund für Vogelschutz zu Wort. Er kritisiert die mögliche Abschussfreigabe.

Der Bayrische Aktionsplan Wolf müsse unter allen Umständen eingehalten werden, so der Naturschutzverband. Er schließe grundsätzlich den Abschuss eines Tieres nicht aus. Die Kriterien sehe man in dem vorliegenden Fall aber nicht erfüllt.