Nächster Schritt für großes Wohnbauprojekt

Bauplan

An der Lena-Christ-Straße in Rosenheim sollen 200 Wohnungen für rund 500 Menschen entstehen. Das Thema steht heute auf der Tagesordnung des Stadtentwicklungs- und Baugenehmigungsausschusses.Im Rahmen der heutigen Sitzung soll der Vorentwurf für die neue Wohnsiedlung genehmigt werden. Außerdem soll die Öffentlichkeitbeteiligung eingeleitet werden. Bei der Maßnahme handelt es sich um das derzeit größte Wohnbauprojekt in der Stadt Rosenheim. Zuletzt wurden die Ergebnisse eines Architektenwettbewerbs präsentiert. Nach den derzeitigen Planungen sollen vier Baukörper in U- und L-Form entstehen. Die Wohnungen haben eine Größe zwischen 50 und 95 Quadratmetern. Die eine Hälfte ist gefördertes Wohnen, die andere frei finanziert. 2020 soll mit dem Bau begonnen werden. Das Wohngebiet soll mit als Ersatz für die Bogensiedlung dienen. Der Bereich dort wird für die Erweiterung der Hochschule benötigt.