Nach Unwetter über 100 Einsätze in Prien und Umgebung

flash 1455285 640

Wegen eines Unwetters am Chiemsee ist die Feuerwehr am Abend zu zahlreichen Einsätzen ausgerückt. Der Zugverkehr war beeinträchtigt. Auf der Zugstrecke zwischen Rosenheim und Salzburg lag ein Baum im Gleis. Deswegen wurde der Streckenabschnitt zwischen Bad Endorf und Prien am Chiemsee gesperrt, teilte die Deutsche Bahn mit. Am späten Abend war kein Zugverkehr möglich. Die Feuerwehr in der Region hatte wegen des Unwetters knapp 100 Einsätze zu absolvieren. Der Schwerpunkt lag in Prien und den umliegenden Gemeinden. Dabei ging es hauptsächlich um umgestürzte Bäume, abgerissene Stromleitungen oder geflutete Keller.