Nach Unfall mit LKW: Polizei kritisiert das nicht bilden einer Rettungsgasse

Stau 3

Nach einem Auffahrunfall zweier LKW zwischen Oberaudorf und Kiefersfelden auf der A93 kritisiert die Polizei das nicht bilden einer Rettungsgasse.

Die Autos und LKW seien zum Teil auf beiden Spuren gestanden und eine Rettungsgasse konnte nur schwer gebildet werden. Es wurden deswegen mehrere Anzeigen erteilt, auch gegen Autofahrer, die durch die Rettungsgasse gefahren sind, wie uns die Verkehrspolizei Reischenhart mitteilte. Der Auffahrunfall der beiden LKW ereignete sich gegen Mittag. Beide Fahrer wurden leicht verletzt. Die Autobahn musste jedoch für rund zwei Stunden gesperrt werden. Im Laufe des Nachmittags ist es zu einem weiteren Unfall mit vermutlich fünf LKW auf der Höhe von Brannenburg gekommen. Derzeit geht die Polizei von keinen Verletzten aus.