Nach Unfall auf Somerrodelbahn in Walchsee – weitere Unfallbeteiligte melden sich

Polizeiauto 1

Nach einem Unfall auf der Sommerrodelbahn in Walchsee haben sich die drei weiteren Unfallbeteiligten bei der Polizei gemeldet. Die drei 13-Jährigen meldeten sich bei der Polizei in Niederndorf um zu klären was passiert war. Demnach seien sie nicht vom Unfallort geflüchtet, sondern hätten die Rettungskette in Gang gesetzt und dafür gesorgt, dass die Strecke gesperrt wurde.

Danach hielten sie sich beim dortigen Spielpark auf, ohne sich bei den Einsatzkräften zu erkennen zu geben. Bei dem Unfall am Sonntag wurde eine Frau schwer am Kopf verletzt, ein weiterer Rodler wurde leicht verletzt.