Nach Unfall auf Miesbacherstraße: zweiter BMW-Fahrer Angeklagt

Amtsgericht Schild

Vor dem Amtsgericht Rosenheim wird heute der Prozess um den Unfalltod zweier Frauen auf der Miesbacherstraße fortgesetzt. Als Erster Zeuge hat am heutigen


Prozesstag der Staatsanwalt ausgesagt. Dieser ist kurz nach dem Unfall an der Unfallstelle eingetroffen. Aufgrund soll seiner Notizen soll bei Vernehmungen an der Unfallstelle das Wort „Rennen“ gefallen sein. Seit Mitte des Monats sitzt hier ein Riederinger BMW-Fahrer wegen fahrlässiger Tötung auf der Anklagebank. Er soll im November 2016 an dem Unfall mit zwei toten Samerbergerinnen beteiligt gewesen sein.