Nach tödlicher Schläger in der JVA Bernau soll das Urteil verkündet werden

Justizia 2

Nach der tödlichen Schlägerei in der JVA Bernau wird heute am Landgericht Traunstein ein Urteil erwartet. Ein 49-jähriger Bulgare hatte im August letzten Jahres einen 30-jährigen Mithäftling erschlagen. Dabei ist der 30-jährige Kroate ums Leben gekommen. Die Staatsanwaltschaft forderte in ihrem Plädoyer zehn Jahre Haft für den angeklagten. Die Verteidiger des 49-Jährigen wollen ihn dagegen umgehend aus dem Gefängnis herausholen, damit dieser eine Drogentherapie beginnen kann. Laut einem ehemaligen Mithäftling soll der Angeklagte im Gefängnis zahlreiche Drogen konsumiert haben.