Nach Tödlichem Unfall bei Niederaudorf: Dem Mann und dem Sohn der Verstorbenen geht es besser

logo-polizei-bayern.svg

Nach dem tödlichen Unfall auf der Staatstraße zwischen Niederaudorf und Kirnstein befinden sich der Ehemann und der siebenjährige Sohn der verstorbenen Frau auf dem Weg der Besserung. Zur Klärung des genauen Unfallhergangs gestern Abend ist zwischenzeitlich ein Gutachter beauftragt worden.

Außerdem sucht die Polizei nach dem Fahrer eines silberfarbenen Ford Focus – der soll dem Unfallwagen kurz vor dem Unfallzeitpunkt um 19:50 Uhr entgegengekommen sein. Auch alle anderen Zeugen, die sich auf der Unfallstrecke befanden und Angaben über den verunglückten, dunkelgrünen 7er BMW machen können, sollen sich bei der Kiefersfeldener Polizei melden. Wie berichtet, war die Familie aus München mit ihrem Wagen gestern frontal gegen einen Baum geprallt. Für die 39-jährige Frau und Mutter kam jede Hilfe zu spät. Die Staatsstraße war für vier Stunden komplett gesperrt.