Nach schwerem Unfall: Mädchen außer Lebensgefahr

1009 Polizeilicht

Ein zwölfjähriges Mädchen ist am Abend bei einem schweren Verkehrsunfall in der Äußeren Münchener Straße in Rosenheim lebensgefährlich verletzt worden. Laut Polizei ereignete sich der Unfall im Bereich einer Ampelanlage.

Ein 72-jähriger Autofahrer war gerade dabei einen Linienbus zu überholen, als der folgenschwere Unfall passierte. Denn er hatte offensichtlich die rote Ampel übersehen, an der der Bus bereits wartete und erfasste das Mädchen, das gerade gemeinsam mit ihrer Mutter die Straße überquerte. Durch den Aufprall wurde das Mädchen mehrere Meter durch die Luft geschleudert und blieb schwer verletzt auf der Straße liegen. Sie kam ins Krankenhaus. Die Ärzte konnten noch in der Nacht Entwarnung geben, das Mädchen schwebt nicht mehr in Lebensgefahr. Im Rahmen der Ermittlungen zum Unfallhergang wurde ein Gutachter hinzugezogen.