Nach Pistolenschuss in Großkarolinenfeld: Tatverdächtiger in U-Haft, Opfer außer Lebensgefahr

Polizeiauto 1

Der Tatverdächtige, der am Wochenende einen 20-Jährigen in Großkarolinenfeld angeschossen hat, befindet sich mittlerweile in Untersuchungshaft. Er konnte bereits kurz nach der Tat am Samstag festgenommen werden. Das Opfer wurde in einem Klinikum notoperiert und befindet sich außer Lebensgefahr. Die Kriminalpolizei ermittelt aktuell die Hintergründe.

Die Tatwaffe konnte bereits sichergestellt werden. Zu einem möglichen Motiv ist aktuell noch nichts bekannt. Das 20-Jährige Opfer wurde am Samstag gegen 03:30 am Bahnhof in Großkarolinenfeld angeschossen.