Nach Mord in JVA-Bernau: Urteil am Landgericht Traunstein erwartet

Justizia 2

Er soll einen Mithäftling geschlagen und gegen den Kopf getreten haben, bis dieser starb. Heute geht der Prozess gegen einen Insassen der JVA Bernau am Landgericht Traunstein weiter. Gehört werden sollen heute ein weiterer Zeuge und ein Toxikologe. Laut dem Verteidiger stand der Angeklagte fast jeden Tag unter Drogen. Es solle geprüft werden, ob das eine Persönlichkeitsveränderung zur Folge hatte. Nach bisherigen Aussagen soll das Opfer die Mutter des Angeklagten beleidigt haben. Bei einem Hofgang kam es dann zu der Schlägerei. Der 30-jährige Kroate verstarb an Hirnblutungen, die in Folge der Schläge entstanden sein könnten.