Nach Mord an Frau in Bergen: Angeklagter wird zu lebenslanger Haft verurteilt

Gericht Prozess

Weil er eine Frau in Bergen ermordet, zerstückelt und dann in einem Wald vergraben hat, ist ein 61-jähriger Mann wegen Mordes verurteilt worden.

Das Landgericht Traunstein befand den Mann schuldig und verurteilte ihn außerdem wegen Raub mit Todesfolge. Der gebürtige Traunsteiner erhält eine lebenslange Freiheitsstrafe. Der Mann gestand bereits am ersten Prozesstag die Tat. In mehreren Verhandlungstagen versuchte das Gericht zu ermitteln, ob der Mann aus Habgier gehandelt oder nicht.