Nach Hochwasser in Kufstein: Ursachensuche hat begonnen

Hochwasser

Nach dem Hochwasser vom Wochenende hat in Kufstein die Ursachensuche begonnen. Nach wie vor kann man sich dort nicht erklären, wie es zu den verheerenden Überschwemmungen kommen konnte.

Laut der Stadt sind jetzt Geologen damit beauftragt, den Kufsteiner Hausberg und die Bachläufe zu untersuchen. Auch der Gemeinderat arbeitet bereits ein Projekt aus, das aus dem Gefahrenzonenplan entstanden ist. Dabei ist zum Beispiel auch der Stadtpark als gelbe Zone eingestuft. Das hat sich Samstagnacht bestätigt, als er überflutet wurde.