Nach Gestank in Raubling: Firma meldet sich erstmals zu Wort

Kläranlage

Nach dem Gestank in Raubling hat sich jetzt erstmals der Hauptgeschäftsführer der verantwortlichen Firma Pharmazell zu Wort gemeldet. Stefan Gaab sagte dem OVB, dass das Unternehmen die Geruchsbelästigung sehr bedauere.

Mittlerweile habe die Firma das Problem in den Griff bekommen. Der Grund für den Gestank: eine Produktionsanlage in der Firma musste gewartet werden. Deswegen wurde ihr Abwasser nicht mehr in die hauseigene Kläranlage geleitet. Das wiederum hätte das Gleichgewicht der Bakterienkulturen gestört. Die Firma hat jetzt auch einen Maßnahmenkatalog erstellt, damit sich der Vorfall nicht wiederholt.